Nachtschwärmer

Anfang 1994 wurde in unserem Hause eine EDV-Anlage installiert, mit welcher wir die zu archivierenden Unterlagen graphisch einlesen und entsprechend zuordnen können. Dies hat zur Folge, dass jeder der mit dem Engagement befassten Mitarbeiter den Zugriff zu den notwendigen Daten hat und damit losgelöst von Aktenstapeln Aktenbearbeitung vornehmen kann.

Die uns überlassenen Akten werden nach sachgerechter Sortierung eingescannt und – nachdem dies geschehen ist – werden die Originalunterlagen zur gegebenen Zeit an die jeweilige Klienten wieder zurückgegeben. Das Einscannen wird in der Regel Nachts durchgeführt.